Auf den Spuren der Biber

Biber
foto-archiv-vvs

Am 6. März trafen sich knapp 40 Teilnehmer auf Einladung vom VVStaad, zur Biberexkursion beim Werkhof Staad ein. Zu Fuss machten wir uns auf den Weg, Richtung See. Der Wildhüter Mirko Calderara verstand es den Zuhörern vom Leben des Bibers zu erzählen. Leider sahen wir keinen Biber vor Ort, da er eben Nachtaktiv ist.  Die Kinder staunten aber nicht schlecht, als Herr Calderara sein Auto öffnete und wir einen (ausgestopften) Biber vor der Nase hatten. Wir konnten so die Ausführungen über Grösse, Fell und Gebiss viel besser verstehen. Es war ausserordentlich spannend, was wir alles über das Leben und vom Lebensraum des Bibers erfahren konnten. Alle Teilnehmer wissen nun auch, warum der Biber die Stämme immer gleich anfrisst und wozu er sie sammelt. Am Schluss gab es zur Aufwärmung ein warmes Getränk und ein «Biber»li zur Stärkung.

Nochmals ein herzliches Dankeschön an Herr Calderara und den Teilnehmern.

Neueste Beiträge