Feuerstelle am «Steinige Tisch» verwüstet

thal. In der Nacht vom Donnerstag auf Freitag hat eine noch unbekannte Täterschaft auf dem Steinigen Tisch die Feuerstelle des Verkehrsvereins massiv beschädigt. Die Jagdbeauftragten der Politischen Gemeinde Thal entdeckten die Beschädigung am frühen Freitagmorgen. Mit dem gesamten, aus einem verschlossenen Holzdepot entwendeten, Brennholz wurde neben der Grillstelle ein Feuer entfacht, das noch am Morgen glühte und rauchte.
Über 30 Flaschen Bier und vereinzelte Schnapsflaschen wurden zum Teil zerschlagen oder auf dem ganzen Wald- und Feuerstellengrundstück liegen gelassen. Das an Bäumen mit Spannsets fixierte WC-Häuschen wurde weggerissen und etwa fünf Meter in den Wald geworfen – ein Aufbruchversuch scheiterte. Die Inneneinrichtung ist demoliert und die chemische Flüssigkeit ausgelaufen. Die massive Bauweise der Grillstelle (Betrieb kann nur mit Schlüssel bzw. entspr. Reservation beim VVS erfolgen) sowie der Holzstamm-Sitzbänke verhinderten weitere Verwüstungen und Sachbeschädigungen.
Vorstandsmitglieder des Verkehrsvereins und Mitarbeiter des Bauamtes Thal sorgten für die Aufräum- und Wiederinstandstellungsarbeiten. In mühseliger Arbeit wurden auch die gefährlichen Glasscherben auf dem Waldboden aufgesammelt, sodass die bei Schulklassen beliebte Feuerstelle nicht zur Verletzungs-Falle wird.
Der Verkehrsverein Staad teilt mit, dass er solches Verhalten aufs Schärfste verurteilt und daher bei der Polizei Anzeige wegen Sachbeschädigung und Vandalismus erstattet hat. Die Bevölkerung und Anstösser werden um sachdienliche Hinweise gebeten, Tel. 071 886 36 86. (mk)