Wassertrampolin in der Badi Speck

Staad. Rechtzeitig auf den hoffentlich noch stattfindenden Sommer 2004 konnte der Verkehrsverein Staad kürzlich der Badi Speck und somit der Politischen Gemeinde Thal ein lässiges und trendiges Wassertrampolin übergeben.
Das schwimmende 5-Meter-Wassersportgerät konnte Dank der grosszügigen Sponsorbeiträge von Tourismuskommission Thal, Keller Bauunternehmung AG, Thal/Rheineck, St. Galler Kantonalbank Rheineck und dem VV Staad angeschafft werden.
Das Aufstellen, die Montage und der spektakuläre Transport des Wassertrampolins sowie das Anbringen eines 350-kg-Gewichtes im Uferbereich der Badi erfolgte unter fachkundiger Leitung des Bauamt/Werkhofchefs Fredi Frischknecht und dem Bademeister Bernhard Rohner und Stellvertreter.Dank den Sponsoren und der tatkräftigen Unterstützung des Bauamtes und der Gemeinde konnte eine wesentliche Attraktivitätssteigerung vor allem für die Jugend in der wunderschönen und idyllischen Badi Speck umgesetzt werden, welche auch den Feriengästen und Touristen zugute kommt. (MK)