Geschriebene Chronik 2019

GESCHRIEBENE CHRONIK

Geschriebene Chronik 2019

download…

Chronik 2019

Januar

Zum Jahreswechsel setzten extreme Wetterereignisse den Menschen in etlichen Regionen der Alpen zu. Seit Anfang Januar hat es vor allem in den zentralen und östlichen Alpen immer wieder kräftig geschneit und es lag etwa doppelt so viel Schnee wie zu dieser Jahreszeit üblich. Schneefälle und Windböen sorgten für Ausnahmezustände. Strassen müssen gesperrt werden und vereinzelte Dörfer sind von der Aussenwelt abgeschnitten. Ausserdem hat eine Lawine auf der Schwägalp Teile eines Hotels und mehrere Autos verschüttet.
Was im Dezember mit einem Whatsapp-Chat begonnen hat, ist zu einer nationalen Bewegung geworden. Ende 2018 haben sich rund 100 Jugendliche per Whatsapp verabredet, um an der Demonstration «Fridays for Future» mitzumachen. Am Freitag, 11. Januar 2019, fand an der Kantonsschule am Burggraben der zweite «St.Galler Klimastreik» statt. Dem Demoaufruf des Organisationskomitees «Klimastreik Ostschweiz» folgten zudem auch Schülerinnen und Schüler aus den Kantonsschulen Wil und Wattwil sowie anderen Schulen. Sie zogen in einem Demonstrationsumzug durch die Stadt St.Gallen.

Februar
Die Eidgenössische Volksinitiative Zersiedelungsinitiative kam am 10. Februar 2019 zur Abstimmung und sie wurde mit knapp zwei Dritteln der abgegebenen Stimmen abgelehnt. Die USA kündigte „Massnahmen“ in Venezuela an. Die Krise in Venezuela spitzte sich dramatisch zu: Hilfslieferungen werden abgewiesen und bei den Auseinandersetzungen kam es zu Toten. Auf Einladung von Papst Franziskus trafen sich rund 140 Patriarchen, Kardinäle und Verantwortungsträger zum Thema „Schutz von Minderjährigen in der Kirche“.

März
Am 31. März wurde mit einem Gottesdienst und der Mitwirkung der Chöre St. Margrethen und Thal der 100. Geburtstag des Kirchenchors Buechen gefeiert. Beim anschliessenden Apéro fanden zahlreiche Besucher/innen und Mitglieder der Chöre die Gelegenheit unbeschwerte Erinnerungen auszutauschen. Traditionsgemäss nahmen zahlreiche Turner/innen von diversen Getu-Vereinen am 29. März am Staader Cup teil. Dieser Wettkampf diente immer als Gradmesser für die neue Saison. Der erste Wettkampf nach der Winterpause ist immer besonders ereignisreich, da es spannend ist, den Fortschritt, den alle über die Wintermonate machten, zu sehen.

April
Der Brand von Notre-Dame erschütterte Europa. Für die Pariser ist die Kathedrale das Herz ihrer Stadt und es war ein Schock, diese in Flammen zu sehen. Die Schäden sind enorm.
Zwei Wochen nach Frühlingsbeginn hat ein plötzlicher Wintereinbruch der Schweiz viel Schnee beschert. In den Alpen fiel bis zu eineinhalb Meter Neuschnee. Der Wintereinbruch sorgte für erhebliche Verkehrsprobleme und brachte grosse Lawinengefahr. Das Baudepartement und die Gemeinderat Thal ladeten die Bevölkerung an einen Orientierungsanlass ein, an welchem die Gemeinde über die Einrichtung eines provisorischen Durchgangsplatzes im Gebiet Fuchsloch informiert wurde.

Mai
Der begnadete Erzähler Peter Eggenberger hat mit seinen humorvollen Geschichten in denen originelle Charaktere und erstaunliche Begebenheiten vorkamen, die Senioren von Buechen, Staad und Umgebung im Pfarreisaal der katholischen Kirche Buechen unterhalten.
Der helle Schein von Fackeln, der typische Geruch der Öllampen, Burgfräuleins, Edelmänner und Minnesänger – wer durch die Rheinecker Altstadt flanierte, wurde in der Zeit um einige Jahrhunderte zurückversetzt. Am Samstag morgen startete das Mittelalterfest mit Marktständen, Schaukämpfen, Konzerte und Gauklerei. Zahlreiche Besucher/innen waren am Samstag und Sonntag unterwegs, ob historisch oder modern gekleidet.
Um unser Dorfbild schöner zu gestalten, haben auch diejenigen, die noch nie schweissten, beim Metallbau Walser/ Fredi Niederer, Metall Blumen geschweisst. Wer Zeit und Lust hatte, konnte seine Schweisskünste ausprobieren. Die Resultate haben sie bestimmt bei der Bushaltestelle Staad Bahnhof und Sportanlage Bützel gesehen. Der Gemeinderat hat sich dazu entschieden, auf die Weiterverfolgung des Projektes: «Einrichtung eines provisorischen Durchgangsplatzes für Fahrende» im Gebiet Fuchsloch zu verzichten.

Juni
Turnerinnen und Turner vom Turnverein Staad oder wie Radio FM1 sie bezeichnet «der coolste Turnverein im FM1-Land» vertraten uns am Eidgenössischen Turnfest in Aarau erfolgreich. Am Sonntag reisten sie nach Hause und wurden von der Gemeinde, den Vereinen und den Bewohnern in Staad herzlich empfangen. «Die beste Methode, das Leben angenehm zu verbringen, ist guten Kaffee zu trinken.» Der Verkehrsverein Staad nahm sich diese Lebensweisheit eines irischen Schriftstellers, aus dem 17. Jahrhundert, zu Herzen und lud zu einer interessanten Besichtigung der Auer Kaffeerösterei Cretti ein. Die Schweiz erlebte den zweitwärmsten Juni seit Messbeginn. In der ersten Monatshälfte führten starke Niederschläge zu Hochwasser. Das letzte Monatsdrittel war fest im Griff einer massiven Hitzewelle. An vielen Messstandorten erreichte die Temperatur einen neuen Junirekord. Vor allem in höheren Lagen gab sogar neue absolute Hitzerekorde. In einzelnen Gebieten wurde zudem der sonnigste Juni seit Messbeginn aufgezeichnet. Der Frauenstreik übertraf alle Erwartungen massiv. Mit deutlich über 500.000 Teilnehmenden geht der Frauenstreik 2019 damit klar als grösste politische Aktion seit dem Generalstreik 1918 in die Schweizer Geschichte ein.

Juli
Das Flug- und Fahrzeugmuseum Altenrhein eröffnet seine Tore für Besucher. Die Hitzewelle fand im Juli ihren ersten Höhepunkt. Mit 38.0 Grad war es in Sion im Wallis am heissesten. Dies ist der höchste Wert, der 2019 in der Schweiz gemessen wurde. Vor 50 Jahren landete die Apollo 11 auf dem Mond. Seit dem Ende des Apollo-Programms hat nie wieder ein Mensch den Mond betreten.

August
Damit uns der Sturm nicht wieder flüchten lässt, feierten wir dieses Jahr den 1. August im Garten der Markthalle Altenrhein. Der FC Staad tischte einen reichhaltigen Brunch auf. Am Samstag dem 10. August war das Wetter am Vormittag stark bewölkt und regnerisch. Am Nachmittag war es wieder trocken geworden und die Sonne zeigte sich wieder ganz in traditioneller Staader-Manier, ebenfalls wieder von seiner besten Seite um einen sonnig-strahlenden Festabend zu ermöglichen. Neben dem regulären Musikalischen Programm, konnten sich die Besucher/innen auf dem Festivalgelände auch in diesem Jahr auf der Hafenmole Staad an ausgezeichneten kulinarischen Genüssen, diverse Barbetrieben und ausgelassener Festival Stimmung erfreuen.

September
Clown Milli war zu Besuch bei der Grillstelle Steinigertisch. Bei schönem Wetter unterhielt der Clown Milli aus Appenzell jung und alt mit abwechslungsreichen Darbietungen In der Schweiz wird der in den letzten Jahren massiv geschrumpfte Pizolgletscher für tot erklärt und eine Trauerfeier abgehalten.
Brasiliens Regenwald brennt. Seit Januar nimmt die Zahl der Feuer und Brandrodungen in Brasilien im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 83 Prozent zu. Über 72 000 Brände wurden insgesamt registriert.
Der Reiseveranstalter Thomas-Cook hat Insolvenz angemeldet. Die ungefähr 600’000 gestrandeten Reisende müssen in ihre Heimat zurückgebracht werden. Fünf Kandidaten wollten die Nachfolge von Gemeindepräsident Röbi Raths in Thal antreten. Im ersten Wahlgang erhielt jedoch niemand genügend Stimmen.

Oktober
Mujinga Kambundji lief im WM-Final über 200m als Dritte über die Ziellinie. Damit gewinnt sie als erste Schweizer Sprinterin eine WM-Medaille.
Zeitgleich mit den Feierlichkeiten zu Chinas 70. Geburtstag kam es in Hongkong erneut zu Ausschreitungen.
Kaliforniens Gouverneur hat wegen der verheerenden Waldbrände den Notstand für den gesamten Bundesstaat ausgerufen. Zehntausende Menschen müssen ihre Häuser zu verlassen. Am Freitag, 25. Oktober, fand der Räbeliechtliumzug mit anschliessendem Herbstmarkt statt. Begleitet von Trommelschlägen und dekorierten Leiterwagen marschierten die Kinder mit ihren Lichtern durch Staad und sangen voller Stolz ihre Lieder. Auch der Herbstmarkt war ein voller Erfolg. Zahlreiche Besucher schlenderten durch die Marktstände und bewunderten die selbst hergestellten Gegenstände der Kinder, die mit viel Fantasie und Ideenreichtum gestaltet wurden. Für das leibliche Wohl gab es Kürbissuppe, Würste, Kuchen, Kaffee und Glühwein.

November
Am Freitag- und am Samstagabend dem 15. und 16. November 2019 organisierten die Musikgesellschaft Altenrhein-Staad und der Turnverein Staad bereits zum dritten Mal eine gemeinsame Abendunterhaltung. Neben den Aufführungen bieten die Vereine auch noch köstliche Speisen. Eine schwere Sturmflut suchte Venedig heim. Beinahe stand die ganze Lagunenstadt unter Wasser.
Die Buschfeuer im Süden Australiens vereinten sich zu einem sogenannten Megafeuer. Seit mehr als zwei Monaten wüteten Brände in Australien, wo nun der Sommer beginnt.
Freud und Leid liegen am Wahl Sonntag nah beieinander. Zehn Stimmen machten Felix Wüst zu Thals neuem Gemeindepräsidenten, Herzlichen Glückwunsch.

Dezember
Traditionsgemäss lud der Verkehrsverein Staad am Sonntag dem 1. Dezember den Chlaus zur Waldhütte der Thaler Ortsbürger im Kreienwald ein. Sehr zur Freude der etwa hundert Kinder, die mit ihren Eltern kamen. Warmer Tee, Glühwein oder eine Wurst halfen das Warten auf den Chlaus zu verkürzen.
US-Präsident Donald Trump wurde des Machtmissbrauchs und der Behinderung der Ermittlungen im Kongress angeklagt. In der Ostschweiz tobten am 20. Dezember schon den ganzen Tag heftige Winde. Am Morgen kippten auf der Autobahn drei Anhänger um. Ein Vierter wurde auf einer weiteren Strasse umgeblasen. Der dadurch verursachte Sachschaden war enorm.

Für den Verkehrsverein
Ridvan Filiz

Neueste Beiträge

Archiv

2020-05-14T20:47:47+02:00
Go to Top